Transafrika – von Kapstadt nach Kairo

Transafrika-Route

Transafrika-Route

Die knapp 15.000 Kilometer, die wir von Kapstadt nach Kairo zurücklegen werden, finden in Tagesetappen von jeweils mehreren hundert Kilometern statt.

Ich werde den Blog in dieser Zeit nicht schreiben können. Es gibt aber eine Gruppe, die das gemeinsam tut, sodass ich auf diese beiden Blogs verweise.

Zoltan schreibt in Ungarisch, aber seine Bilder lohnen das Anschauen.

Wenn ihr einen Kommentar schreiben wollt, tut das bitte auf meinem Blog, da ich ihn sonst nicht lesen kann.
Ich freue mich auf eure Einträge :-).

4 Gedanken zu „Transafrika – von Kapstadt nach Kairo

  1. Klaus Lindemeier

    Hallo Frank,
    heute den 22. Januar bin ich wieder auf dem Laufenden.
    Nachdem ich die Mail von Kathrin bekommen habe
    das ich deine Reise über deinen Blog verfolgen könne.
    Ich habe erst deine Berichte gelesen und dann
    Transafrican tour und bleckzoltan blogspot.
    Ich war erstaunt wie weit ihr schon gekommen seit,
    ich hatte erwartet das ihr euch mehr Zeit lassen würdest.
    Wenn ihr so weiter macht bist du ja bald wieder zu Hause.
    Die Berichte habe ich mit Begeisterung gelesen.
    Das ist Abenteuer pur und die Bilder und Videos sprechen
    für sich. Das Lesen war wie einen guten Roman, den man
    nich gerne wieder aus der Hand legt.
    Ich werder alles weitere gerne weiter verfolgen.
    Ich wünsche euch weiter gute Fahrt, schöne Erlebnisse
    und bleibt gesund.
    Liebe Grüße aus Kleinenbremen,
    dein alter Freund Klaus.

    Antworten
  2. Bianca

    Huhu Frank,
    ich bin zu Hause leider grade ab vom Weltlichen, der Nachbar ist ausgezogen und nun ist Ebbe mit dem Internet. Die Telekom kriegt es seit Ende Dezember nicht gebacken. Ich bin gespannt, wann ich wieder „on“ sein werde. In der Firma leider keine Zeit, aber wenigstens einen kleinen Gruß lass ich mal schnell hier.
    Ich werde das Lesen nachholen…es läuft ja nicht weg. Viele spannende Abenteuer weiterhin, eine gute Fahrt ohne Komplikationen mit tollen Erlebnissen…und wir zu Hause spielen hoffentlich bald mal wieder DOKO. Ich habe schon Entzugserscheinungen (-:
    Liebe Grüße und bis bald
    Bianca

    Antworten
  3. Christian

    Aloha Frank,

    ich habe nach Hinweis von Klaus auch mit dem Lesen angefangen und bin gerade erst beim Sani Pass. Da habe ich ja noch einiges nachzuholen.
    Spannend was Ihr da so macht. Ich hoffe doch dass es Dir gut geht und dass Du bald selbst noch ein paar Fotos nachsteuerst 😉

    Liebe Grüße
    Christian

    Antworten
  4. Klaus Lindemeier

    habe die Berichte jetzt täglich verfolgt (naja die letzten Beiden fehlen noch) aber nach den Bildern seit ihr jetzt in Alexandria. Jetzt noch das Motorrad in den Container und verschicken, ab in den Flieger. und schon war’s das wieder. Tolle Reise! Viel erlebt! Heile angekommen! Jetzt nur noch Hause und das Motorrad heile zurück bekommen. Da kann man sich ja schon Gedanken über die nächste Reise machen!
    Ich wünsche dir ein gutes Heimkommen.
    Liebe Grüße
    Klaus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 + = 27